Les âmes retrouvées, 2015

Bild vergrössern

© Anna Katharina Scheidegger

Die Dorfbewohner von Fiesch, stark von Natur und dem mit ihr verbundenem Tourismus abhängig, arrangieren sich mit Gott, den Berggeistern und wissenschaftlichen Projekten, ohne dass das Eine das Andere ausschliesst. Ziel ist einzig die Erhaltung ihrer Identität, ihrer wirtschaftlicher Situation, den Kern ihrer Existenz: Der grosse Aletschgletscher.
In diesem Tal vereinigen sich Mythos, Wissenschaft, Ökologie und Tradition zu einem unerschütterlichen Schritt in Richtung Zukunft. (AKS)

Interview

headphone Interview Anna Katharina Scheidegger

Download MP3 (2.59 MB)

Bio

Anna Katharina Scheidegger (1976, Schweiz) lebt und arbeitet in Paris. Sie studierte an der ENSAD in Paris und absolvierte in Le Fresnoy, studio national des Arts contemporains in Tourcoing eine zweijährige Masterclass in Film/Fotografie und neuen Medien. Ihre Arbeiten thematisieren urbane Phänomene, architektonische Zeichen, die Verbindung zwischen Architektur, Macht, Gesellschaft, Geschichte und Zukunft aufzeigen.