La Diagonale Aride, 2013 – 2014

Bild vergrössern

© Baptiste Schmitt

Die «Diagonale Aride» ist ein geographischer Raum in Frankreich, der sich von den Ardennen bis ins Cantal am Fusse des Massif Central erstreckt. Der Begriff inspiriert sich an der Bezeichnung «Diagonale du Vide», die der Geograph Roger Béteille in seinem Buch «La France du Vide» verwendete, um eine Reihe von Regionen zu beschreiben, die unter einer starken Landflucht leiden.
Meine Arbeit im Gebiet dieser «Diagonalen Aride» wurde angestiftet vom Bedürfnis, den Wahrheitsgehalt dieser Bezeichnung nachzuprüfen. Ich habe mich dazu entschieden, mich auf ein paar historische Stätten oder geographische Orte zu konzentrieren, die stellvertretend für die Region stehen. Die Reise hat mir gezeigt, dass diese «trockene Diagonale» im Vergleich zum übrigen Frankreich tatsächlich ihre Besonderheiten aufweist. (BS)

Interview

headphone Baptiste Schmitt by Andrea Rohner

Download MP3 (1.76 MB)

headphone Baptiste Schmitt by Thomas Flahaut

Download MP3 (4.14 MB)

Bio

Baptiste Schmitt (1988, France) vit et travaille à Issenheim en Alsace. Il est diplômé en photographie de l’Ecole supérieure d’arts appliqués du Centre d’enseignement professionnel de Vevey (CEPV). Il est lauréat du prix Perspectives 2015 (La Chambre, Strasbourg) et ses travaux ont été exposés en 2013 à La Nuit des images, Musée de l’Elysée, Lausanne et au théâtre de l’Arsenic, Lausanne.

baptiste-schmitt.com