The Hambantota Connection, 2013

Bild vergrössern

© Kerstin Hamilton

«The String of Pearls» bezieht sich auf die gross angelegten, neuen Infrastruktur-Projekte im srilankischen Fischerdorf Hambantota. Dort wird mit chinesischem Kapital und chinesischen Arbeitskräften ein Bauwerk hochgezogen, das dereinst zum grössten Hafen Südasiens werden soll. In einer Zeit, in der China zur Supermacht aufstrebt und die Hegemonie des Westens in Wanken gerät, wird der Indische Ozean zu einem geopolitisch wichtigen Gebiet. Im Zentrum der neuen Weltkarte liegt Hambantota. Das Dorf scheint den Begriff «String of Pearls», den US-amerikanische und indische Militärstrategen gebildet haben, perfekt zu illustrieren: Eine Kette von wichtigen Infrastrukturbauten entlang den Ufern des Indischen Ozeans. (KH)

Interview

headphone Interview Kerstin Hamilton

Download MP3 (2.46 MB)

Bio

Kerstin Hamilton (1978, Sweden) lives and works in Gothenburg. She holds a Bachelor in Photography at Dublin Institute of Technology and a Master in Fine Arts in Photography at the Gothenburg University. She is part of the PhD programme for artistic research at the Valand Academy and in the autumn 2015 she will exhibit at Fotohof, Salzburg. 

kerstinhamilton.com