Options for Walls, 2013 – Heute

Bild vergrössern

© Maia Gusberti

«Options for Walls» ist eine räumliche Aneignung mittels fotografischer Abbildung. Die Fotografie einer Wand (Ausstellung «Transform», 2013) wurde auf die Masse der abgebildeten Fläche skaliert und als s/w A4 Laser-Ausdrucke wieder auf die selbe Wand montiert und tapeziert. Die Wand ist Kopie und Dokument ihrer selbst. Vom Originalschauplatz in den Ausstellungsraum transportiert, findet sich die Wandarbeit als Installation im Institutionellen Rahmen wieder. Jede Situation wird erneut fotografiert, wiederum auf die Holzwand appliziert und in einen weiteren Kontext transportiert. Während sich die Wand räumlich bewegt und neu verortet, verschachtelt sich das Bild weiter und führt so seine Ausstellungschronik mit. (MG)

Interview

headphone Interview Maia Gusberti

Download MP3 (6.37 MB)

headphone Maia Gusberti by Andrea Rohner 1

Download MP3 (894 kB)

headphone Maia Gusberti by Andrea Rohner 2

Download MP3 (1.20 MB)

Bio

Maia Gusberti (1971, Schweiz) lebt und arbeitet in Bern und Wien. Vorkurs & Grafikfachklasse SfGB Biel, Studium Medien und Kunst an der Universität für angewandte Kunst, Wien. Residencies in Brüssel, Kairo, Amman, Ramallah, Rom, Paris, Sofia (BMUKK / Pro Helvetia etc.). Aeschlimann Corti Preis 2010, Werkbeitrag 2012 & Förderpreis 2011 Fotografie des Kantons Bern. Sie ist Mitinitiatorin von Das Lehrerzimmer, Raum für Bücher, Kunst und Küche im PROGR in Bern. 

maiagusberti.net