Thematik: Adaptation

Bild vergrössern

© Lucas Foglia / Michael Hoppen Contemporary, London

Die 19. Bieler Fototage beleuchten die Tendenzen in der jungen Fotografie aus der Schweiz und dem Ausland anhand eines hoch aktuellen Themas: der Adaptation. Die eingeladenen Fotografinnen und Fotografen ergründen diese herausragende Fähigkeit alles Lebenden, sich anzupassen, und sie zeigen auf, wie sich der Mensch, das Tier, aber auch die Landschaft verändern, wenn sie auf neue Gegebenheiten und Umstände reagieren. Im 21. Jahrhundert sind die Herausforderungen in erster Linie menschen¬gemacht. Das Individuum wird als Einzelperson oder in der Gruppe vor noch nie dagewesene Situationen gestellt und sucht nach Lösungen dafür – entweder, indem es sich anpasst, oder indem es Widerstand entwickelt.

Das Festival hat engagierte Arbeiten ausgewählt, die Themen behandeln, welche die Zukunft unserer zeitgenössischen Gesellschaften wie die intensive Ausbeutung von Ressourcen, den Neokolonialismus, die Demographie, die wirtschaftlichen Zwänge, die kürzlich erfolgten politischen Umwälzungen, die Religion, die genetischen Veränderungen, den Klimawandel, die neuen Technologien, aber auch die verschiedenen Nutzungsarten des Mediums Fotografie selbst behandeln. Die Fotografinnen und Fotografen haben hoch aktuelle Sujets an allen Ecken und Enden des gesamten Planeten ausgemacht, von Japan bis in die USA, von der Ukraine bis nach Lesotho – und natürlich nicht zu vergessen die Schweiz. Die dokumentarischen, humanistischen oder konzeptuellen Bilder, mit wissenschaftlichem oder typologischem Anspruch, aus Archiven stammend oder mittels Vereinnahmung des Raums entstanden, liefern einen Überblick über die gegenwärtigen Praktiken in der Fotografie.

Die 22 Ausstellungen, die meisten davon Schweizer oder internationale Premieren, machen aus dem Festival einen einzigartigen Ort der Entdeckungen. Der Rundgang, der von den Museen in die Altstadt führt, wartet mit einem neuen, überraschenden Ausstellungsort auf, der einzig und allein im Rahmen der diesjährigen Ausgabe besucht werden kann. Das auf den Dialog über die Bilder und den Austausch mit den Fotografinnen und Fotografen ausgerichtete, reichhaltige Programm macht aus dem Festival ein dreiwöchiges Fest der Fotografie – nehmen Sie die Gelegenheit wahr! Und nehmen Sie doch als Sammler der «Editionen der Bieler Fototage» eine Fotografie mit zu sich nach Hause!